Kategorie "Festival 2009"
8 Einträge
03
Dez
0 Kom.
Martin Hossbach spricht mit...
- Stefan Pethke, Programmkoordinator von UNERHÖRT!
image

Du zeichnest für das Programm des Festivals verantwortlich. Wie kam es zu der Idee, dieses Festival ins Leben zu rufen?


Die Idee zu UNERHÖRT! hatte Ralf Schulze, Leiter des Festivals und langjähriger Freund aus Studienzeiten. Ralf hat es dann in den Neunzigern als Musikverleger nach Hamburg verschlagen, während ich in Berlin blieb und an der DFFB Film studierte.

Dort drehte ich auch zwei Dokus zu HipHop-Themen. Auch Ralf hat eigentlich immer an der Schnittstelle von Filmbild und Musik gearbeitet, jedenfalls waren Musikberatung und Rechteklärung immer wichtige Betätigungsfelder.

Ralf war also beschäftigt mit Filmmusik – und irgendwann auch zwangsläufig mit der Frage nach der Zukunft des Musikgeschäfts an sich. Also hat er das Wort ›Filmmusik‹ einfach mal umgedreht – heraus kam ›Musikfilm‹. Als er dann eines Tages begeistert von einer Reise nach Barcelona erzählte, wo er In-Edit besucht hatte, ein von Katalanen betriebenes Filmfestival, das ausschließlich musikbezogene Filme zeigt, war die Entscheidung gefallen. Ralf hat mich rasch mit der Programmhoheit betraut und ist dann voll ins eigene Risiko gegangen.

Aber natürlich ist der wichtigste Grund für die Entstehung des Festivals der, dass es für uns alle in der UNERHÖRT! Mannschaft geradezu eine Selbstverständlichkeit ist, uns die Welt (auch) mit Hilfe von Popkultur, im Wesentlichen also über Musik zu erklären.


Read more... (0 Comments)
09
Nov
0 Kom.
UNERHÖRT! Programmheft 2009
image

Hurra! Das UNERHÖRT! Programmheft 2009 ist gedruckt und liegt an einschlägigen Orten in Hamburg aus.



Hier geht es zum Download (5 MB):


UNERHOERT_Programmheft2009.pdf
06
Nov
0 Kom.
UNERHÖRT! JUGENDKINO
MUSIK & X : INDIE UND HIPHOP
image
Premiere und einzige Vorführung in Deutschland - mit vielen Gästen!

Freitag, 04. Dezember, 18.00 Uhr

EINTRITT FREI

Goethe-Institut Hamburg
Hühnerposten 1
20097 Hamburg
http://www.goethe.de/ins/de/ort/ham/anf/deindex.htm
image

MUSIK & X : INDIE
Kirsten Kummer / D 2009 / 20 MIN (OF)


Independent steht für unabhängig, kritisch und ungezogen. Was treibt die Szene heute so? Interviews in Leipzig, Berlin und Hamburg. Mit Alexandra Pagel über ihren Verein zur Rettung unabhängiger Musik, mit der Sängerin Britta Christiane Rösinger und Frank Spilker von den Sternen. Bands wie Die Sterne und Tocotronic als "Hamburger Schule" der ersten Generation stehen für den Independent schlechthin.



Read more... (0 Comments)
31
Okt
0 Kom.
Sonderprogramm "Stilles Land?" - Fokusthema "20 Jahre Mauerfall"
Das UNERHÖRT! Musikfilmfestival Hamburg möchte mit einem Teil seines Festivalprogrammes vom 3. - 6. Dezember 2009 einen Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag des Mauerfalls herstellen.

Das möchten wir mit dreierlei Sorten von Filmen tun:

1. Sichtbarkeit und Gedächtnis



Als "west-deutsches" Festival ist es uns ein Anliegen, eine Sichtbarkeit für Vorgänge in der ehemaligen DDR zu fördern und gleichzeitig einen konkreten Beitrag für eine notwendige gesamtdeutsche Gedächtniskultur zu leisten: Um den beliebten Spielfilm Konrad Wolfs "Solo Sunny", selbst ein erhellendes Dokument zum Alltag des Musikbetriebs unter den Bedingungen des real existierenden Sozialismus, haben wir ein kleines Paket geschnürt, mit dem ein komplexerer Einblick in die DDR-Lebenswirklichkeit möglich wird.

Dazu gehört eine Auswahl von im Westen bis heute nahezu unbekannten DEFA-Disco-Filmen; jenen in etwa Clip-langen Kurzdokumentationen, deren Gattungsbegriff nicht das gleichnamige Musikgenre bezeichnet (obwohl es in den Clips weitgehend um Musiker geht!), sondern der darauf verweist, wo die Filme gezeigt wurden, nämlich im modernen Tanzlokal.


Read more... (0 Comments)
31
Aug
7 Kom.
Interview mit Stefan Pethke, Programmkoordinator von UNERHÖRT! - Teil 3
- Die 3. Ausgabe des UNERHÖRT! Musikfilmfestivals Dezember 2009image

Stefan, jetzt kommen wir zu einem Thema, auf das die UNERHÖRT! Freunde und Fans schon sehnsüchtig warten: Infos zum Festival 2009. Wie viele Filme werden voraussichtlich gezeigt werden?



Wir sind momentan in der Finalisierungsphase. Vorgenommen haben wir uns insgesamt um die 45 Slots - auch an uns ist der Fachjargon der TV-Programmlogistiker nicht spurlos vorbeigegangen. Gemeint ist: Wir peilen ca. 45 Vorführungen an 4 Spielstätten an. Da wir auch kürzere Filme in das Programm nehmen werden, lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt noch keine verbindliche Aussage über die genaue Anzahl von Filmen machen. Geschätzt werden es ungefähr 50 bis 60 sein.


Read more... (7 Comments)